italianoenglishfrançaisdeutschespañolportuguês
Sprache
  • » Holzkrankheiten der Weinrebe
  • » Video Clip - Grapevine Trunk Diseases (Holzkrankheiten der Weinrebe) #2 – Wie man eine Infektion verhindern kann

Video Clip - Grapevine Trunk Diseases (Holzkrankheiten der Weinrebe) #2 – Wie man eine Infektion verhindern kann

Alle Informationen, die Sie wissen müssen um einer Infektion mit GTD-Pathogenen vorzubeugen

Die Pathogene, welche die Grapevine Trunk Diseases verursachen, werden als wundbesiedelnde Pathogene angesehen und können die Rebe infizieren sobald eine offene Wunde vorhanden ist. Eine Infektionen kann durch die Anwendung folgender prophylaktischer Maßnahmen vorgebeugt oder verringert werden:
- Kompostieren oder Verbrennen von Schnittabfällen
- Schnittzeitpunkt
- Schnitt unter Beachtung des Saftflusses
Es ist zudem möglich die Schnittwunden mit einer Mastix oder biologischen Präparaten wie Trichoderma, zu schützen.
Bilder
Veröffentlicht am: 30/05/2017
Artikel verfügbar in italiano english francais spagnolo portoghese
European logoDieses Projekt wird finanziert durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union unter der Projektnummer 652601
copyrights Winetwork @2015
powered by Infonet Srl Piacenza
Datenschutz-Bestimmungen
Diese Internetseite verwendet Cookies für Zwecke, die in der Cookie Richtlinie beschrieben sind. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, klicken Sie diese bitte an. Durch schließen dieses Banner, durch Scrollen auf dieser Seite, durch Klicken auf einen Link oder durch fortgesetzte Navigation in jeder anderen Weise, müssen Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Mehr InformationOK
- A +